Start
Hintergrund / FAQ
Das Gütesiegel
Mitmachen
Anleitungen
Forum
Über uns
Kontakt
Komplettlösung für den eigenen Server: Apache mod-removeip

Wir empfehlen, das Apache-Modul "removeip" zu installieren. Mit dieser Lösung ist Ihr Server und die darauf laufenden Anwendungen komplett IP-speicherfrei. Sie müssen keine Einstellungen (z.B. Logformat) oder den Code Ihrer Software mehr verändern.

Das Apache-Modul "removeip" verhindert, dass Ihre Anwendungen (einschließlich Apache selbst) auf die IP-Adresse der Benutzer Zugriff haben. Als IP-Adresse des Benutzers wird stets 127.0.0.1 (localhost) ausgegeben.

Bitte beachten Sie, dass mod_removeip nicht nur die Protokollierung, sondern schon den Zugriff auf die IP-Adresse des Nutzers verhindert. Funktionen, die einen Zugriff auf die IP-Adresse des Benutzers voraussetzen, funktionieren damit nicht mehr (z.B. IP-basierte Zugangskontrolle, IP-basierte Spamfilter usw.). Für normale Webserver sollten keine Probleme auftreten. Wenn Probleme auftreten, kann das Modul jederzeit deaktiviert werden.

mod_removeip wird mit dem Betriebssystem Debian schon mitgeliefert. Ansonsten kann mod_removeip auch mitsamt einer Installationsanleitung heruntergeladen werden.

Installation unter Debian:

aptitude install libapache2-mod-removeip
a2enmod removeip
/etc/init.d/apache2 force-reload

Der erste Befehl installiert das Modul. Der zweite Befehl aktiviert das Modul. Der dritte Befehl startet Apache neu.

Hinweis: "HostnameLookups" darf in der Konfigurationsdatei nicht aktiviert sein.