Start
Hintergrund / FAQ
Das Gütesiegel
Mitmachen
Anleitungen
Forum
Über uns
Kontakt
Das Siegel Drucken E-Mail

Mit dem Siegel garantiert der Betrieber eines Internetportals, dass die Benutzung der Webseite nicht personenbezogen nachvollzogen werden kann. Wie beim Lesen eines Buches oder beim Versenden eines Briefes wird sicher gestellt, dass dem Nutzer auch im Internet niemand über die Schulter blicken kann. Nur bei Protokollierungsfreiheit können die Nutzer unbefangen lesen, schreiben, diskutieren. Das nützt nicht nur ihnen (z.B. vertraulich Hilfe suchen bei Anwälten, Ärzten, Drogenberatung, AIDS-Beratung...), sondern allen (z.B. der Politik durch Kritik auf die Beine helfen, Missstände anonym gegenüber der Presse aufdecken).

Im Einzelnen erfüllen die registrierten Webseiten die folgenden Anforderungen:

  1. Die Webseite kann frei von jeder personenbeziehbaren Protokollierung genutzt werden.
  2. Die Protokollierungsfreiheit gilt für die gesamte Benutzung der Webseite, einschließlich dem Surfen, der Eingabe von Texten und Suchwörtern, dem Absenden oder Veröffentlichen von Nachrichten, dem Hoch- und Herunterladen von Dateien, der Benutzung von Kontaktformularen, Foren und Wikis. Beim Absenden von Texten und Daten (z.B. Foren, Wikis, Kontaktformulare, Bestellungen) darf der Benutzername - nicht aber die IP-Adresse - protokolliert werden, um den Absender zu kennzeichnen. Das Siegel verbietet auch nicht, vom Nutzer die Eingabe personenbezogener Daten oder die Anmeldung zu bestimmten Diensten zu verlangen.
  3. Der Webserver protokolliert Zugriffe auf die angemeldete Domain nicht in personenbeziehbarer Form. Es werden keine personenbeziehbaren Logdaten gespeichert (z.B. in Logfiles einschließlich Error, Firewall und IDS logs).
  4. Sämtliche unter der angemeldeten Domain zugänglichen Dienste sind protokollierungsfrei, auch eingebundene externe Dienste (z.B. Werbung, Statistiktools). Die Einbindung externer Medien (z.B. Videos, Grafiken) von Servern, die nicht protokollierungsfrei sind (z.B. Youtube, Flickr), ist auf einzelnen Seiten zulässig.
  5. Eine personenbeziehbare Protokollierung des Nutzungsverhaltens erfolgt auch nicht bei anderen Personen oder Unternehmen (z.B. Webhoster, Google, Doubleclick).
  6. Zulässig ist die anonyme Protokollierung des Nutzungsverhaltens, solange eine Identifizierung des Nutzers durch den Anbieter oder Dritte (z.B. Behörden) ausgeschlossen ist. Auch mithilfe weiterer Daten (z.B. von Zugangsprovidern) darf eine Identifizierung des Nutzers nicht möglich sein. In anonymen Protokollen dürfen keinerlei Benutzernamen, E-Mail-Adressen, Kundennummern oder ungekürzte IP-Adressen enthalten sein. Auch Hashwerte dieser Daten dürfen nicht gespeichert werden.
  7. Eine gezielte Aktivierung der Protokollierung ist zulässig, wenn sie im Einzelfall erforderlich ist, um die Funktionsfähigkeit der Webseite wiederherzustellen (z.B. DDoS-Angriffe) oder um die Erschleichung kostenpflichtiger Dienste durch bestimmte Nutzer zu unterbinden. Der Normalbetrieb erfolgt in jedem Fall protokollierungsfrei.

Die folgenden Webseiten sind bisher nach diesen Kriterien speicherfrei:

Top-Sites (ab Google-PageRank 5):

Weitere Sites:

Sollten Sie beobachten, dass eine dieser Webseiten die Kriterien des Siegels nicht (mehr) erfüllt, so melden Sie uns das bitte.

Mitmachen...